5 Monate, 8 Länder und unendlich viele beeindruckende Momente später...

Nun ist sie also zu Ende, unsere gemeinsame Reise-Auszeit. Ohne zu übertreiben können wir mit Sicherheit sagen, dass es die bisher beste Zeit unseres Lebens war. Und wir würden jedem empfehlen den gleichen Schritt zu gehen - ohne noch länger zu zögern. Was wir in den 5 Monaten gemeinsam gesehen und erlebt haben, ist einfach unbezahlbar und kann uns keiner mehr nehmen. 
Jetzt ist es an der Zeit, dass jeder von uns noch einen Monat lang eigenen Projekten nachgeht bevor das Sabbatical zu Ende geht. Philipp ist gerade auf dem Weg nach Bangkok, um wieder zurück nach Deutschland zu fliegen. Dort erwartet ihn ein besonderes Sportprojekt, welchem er sich widmen will, bevor der Alltag wieder losgeht. Ich bleibe noch einen Monat in Kambodscha und werde in der "Bottle School" als Englischlehrerin unterstützen. 

Manche von euch fragen sich jetzt vielleicht, was uns das ganze Reisen bisher gebracht hat und welche Highlights wir hatten? Die Antwort ist tatsächlich schwierig. Denn es gab soooo viele Höhepunkte und oft sind die persönlichen Highlights auch eher kurze Momente oder Begegnungen gewesen. 

Reisetechnisch hatten wir jedoch folgende 10 Highlights:
1. Sonnenaufgang über dem aktiven Bromo-Vulkan auf Java und die Wanderung durch dessen "Sea of Sands"
2. Klotok-Fahrt durch den Dschungel von Borneo mit Orang Utan Beobachtungen
3. Ausblick auf die verschiedenfarbigen Kraterseen des Vulkans Kilimutu auf Flores und die Halong Bucht in Vietnam
4. Spielen mit den Kindern aus einem Ashram-Kindergarten auf Bali
5. City-Rollerfahrt durch Singapur
6. Mit dem Campervan durch das australische Outback
7. Sydney als 4-wöchiges Zuhause mit spektakulärem Silvesterfeuerwerk
8. Entspannen auf Koh Rong (Kambodscha), den 4.000 Inseln (Laos) und Koh Lanta (Thailand)
9. Penang mit toller Street Art in Georgetown (Malaysia)
10. Gemütlichste Atmosphäre in Hoi An (Vietnam) und Luang Prabang (Laos) genießen 
... und unglaublich viele tolle Momente mit beeindruckenden Menschen.

Trotz allem freuen wir uns schon sehr auf Zuhause. Wahrscheinlich liegt dies auch sehr an den hygienischen und klimatischen Bedingungen in Kambodscha. Und trotzdem sind wir uns sicher, dass es nicht unsere letzte gemeinsame Reise war.