10 Dinge, die man über Reisen in Vietnam wissen sollte

1. Vietnamesen sind geschäftstüchtig und versuchen dir ständig etwas zu verkaufen. Small Talk hat meist nur diesen Zweck.
2. Entfernungen zwischen den Städten und Orten sind viel weiter als vermutet, Reisende benötigen Zeit.

3. Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen kein Visum. 

4. Alle Buchungen und Käufe zweimal prüfen. Insbesondere Tickets für Busse, Boote und Kombitickets (Datum, Preis).

5. Angeblich ist die vietnamesische Küche die gesündeste der Welt. Diese kann aber auch sehr fettig und frittiert sein.

6. Bia Hoi ist das billigste Bier der Welt. Frisch gebraut ist es nur einen Tag haltbar und kostet ca. 5.000 Dong (0,20€). Eine kleine Flasche Wasser ist teurer.

7. Rote Ampeln haben keinerlei Bedeutung und dienen lediglich der farbigen Untermalung des Verkehrs. Generell gibt es keine Verkehrsregeln und es wird auf Sicht gefahren.

8. Sind in einem Bus zu wenig Sitzplätze, werden einfach Plastikstühle in den Gang gestellt.

9. Bei Taxifahrten verlangen, dass das Taximeter eingeschaltet wird. Dieser kann aber auch manipuliert sein.

10. Vietnamesen versuchen dich im Gespräch ständig zu betatschen (z.B. Arm auf die Schulter legen). Egal ob Mann oder Frau.