10 Dinge über Reisen in Laos

1. Kühe sind in Laos nicht heilig. Sie stellen dennoch auf jeder Straße ein Verkershindernis dar.

2. Dem Laoten wichtigste Beschäftigung ist sein Handy. Da ist auch der Kunde im Geschäft oder auf dem Markt nur von sekundärer Bedeutung.  

3. Im Restaurant bestelltes Essen kommt selten gleichzeitig. Meist ist am Tisch schon jemand fertig, bis der Letzte sein Essen bekommt. Gilt auch bei nur zwei Personen. 

4. Reisen dauert in Laos ewig. Das liegt insbesondere an den schlechten Straßenverhältnissen. Aber auch an der Motorenleistung des jeweiligen Fahrzeugs, der Pausengestaltung des Fahrers oder dessen Nebentätigkeiten. (Für 150km braucht man dann schon mal vier Stunden.)

5. Der Laote kennt grundsätzlich keine Hektik.

6. In Laos fährt man rechts (eine Umstellung nach Indonesien, Malaysia, Thailand).

7. Grundnahrungsmittel Nr. 1 auf Reisen sind belegte Baguettes. (Herrlich!!) Mc Donald sucht man in Laos vergeblich. 

8. Vernünftiges Internet ist selten.

9. Ob Local-, Express- oder VIP-Bus, gehalten wird immer, wenn jemand am Straßenrand winkt. Auch wenn es eine Non-Stopp Verbindung ist.

10. Bier (Nahmkong) ist günstiger als Kaffee oder Fruit Shakes.