Singapur per Roller erkunden

von Viola Backfisch und Philipp Parzer


Als besonderes Highligt bietet das InnCrowd Backpacker Hostel seinen Gaesten in regelmaessigen Abstaenden kostenlose Rollertouren an. Um es vorweg zunehmen, dieses Angebot macht jeden moeglicherweise negativen Aspekt ueber das Hostel mehr als wett.

 

Die fuenfstuendige Tour fuert zu allen und durch alle Sehenswuerdigkeiten rund um die Marina Bay, Little India und Kampong Glam. Das kostenlose Programm ist zwar straff organisiert, dafuer kommt man aber zu allen Abendshows rechtzeitig und bekommt von der Crew des Hostels auch das ein oder andere gezeigt, was man nicht unbedingt im Reisefuehrer findet. Hinzu kommt ein ungeheurer Spassfaktor! Mal ehrlich, wann faehrt man schon mit dem Roller durch edle Einkaufspassagen oder das 5-Sterne Marina Bay Sand Hotel? 


Viel gelobt wird immer wieder der Singapore Zoo. Ein Grund sich diesen auch einmal genau anzusehen. Der Zoo liegt sehr weit ausserhalb, jedoch ist die Anreise relativ einfach. An der MRT Haltestelle Ang Mo Kio steigt man in die Buslinie 138 und faehrt bis zur Endhaltestelle. Der Zoo muss sich nicht vor europaeischen Zoos verstecken. Ganz im Gegenteil: Die Tiere leben in Halbfreiheit und nicht in Betonkaefigen, wodurch der Zoobesuch tatsächlich an eine Safari erinnert. Thematisch ist der Zoo nach den Erdteilen angeordnetund so findet man auch Eisbaeren mitten im tropischen Dschungel Singapurs.


Unseren letzten Abend in der Stadt haben wir dann in Singapurs muslimischen Viertel Kampong Glam ausklingen lassen.